Irisch-Keltische Mittsommernacht Walbeck

24.06.2022 bis 25.06.2022

In diesem Jahr findet, nach zwei Jahren, endlich die 15. Irisch-Keltische Mittsommernacht am 24. und 25. Juni 2022 statt.

Wie gewohnt können die Besucher Freitag ab 17 Uhr und Samstag ab 11.30 Uhr das bunte Treiben erleben und die ersten kulinarischen Köstlichkeiten genießen. Der Freitagabend steht im Sinne der IKM-Tradition. So wird wieder Nobody Knows aus Stendal mit eigenen Kompositionen, aber auch Wort und Ton von Tucholsky, Busch, Heine, Goethe, Mozart und Beethoven, dem Publikum einheizen. Eröffnet wird die Irisch-Keltische Mittsommernacht in diesem Jahr mit der Band "Die Streuner", sie spielen vorwiegend mittelalterliche Tavernenmusik. Abschließend kann das Publikum den Abend dann bei der atemberaubenden Feuershow von Flamma Scaena ausklingen lassen.

Der Samstagnachmittag wird von den Hagenwichteln der KITA Walbeck mit einem fröhlichen Bühnenprogramm gestaltet, das die Gäste bei Kaffee und hausgemachten Kuchen genießen können. Anschließend werden Dallis Gaukelzauber und seine Luftskultupren für Staunen und Faszination bei Alt und Jung sorgen. Schottische Klänge mit Pipe and Drums runden das Bühnenprogramm des Nachmittags dann ab. Daneben wird es natürlich auch wieder in vielen Ecken auf dem Festgelände weitere kleine Darbietungen unterschiedlichster Art mit verschiedenen Akteuren geben. So sorgen zum Beispiel Karolinga und ihr Knecht auch in diesem Jahr erneut neben musikalischer Darbietungen für ein abwechslungsreiches Kinderprogramm. Auch Flo der Spielmann wird zu sehen und zu hören sein.

Zum Abend spielen "Die Streuner" noch einmal auf, bevor die Band "The O'Reilys and the Paddyhads" mit irisch Folk den Gästen so richtig einheizen wird. Beendet wird die diesjährige Irisch-Keltische Mittsommernacht erneut mit der Feuershow von Flamma Scaena.

Das Gelände vor und hinter der Ruine der Stiftskirche wird bis ins kleinste Detail liebevoll gestaltet. Mittelalterliche Lager, Marktstände und kulinarische Köstlichkeiten runden das Ambiente ab. Links und rechts des Weges, der zum Spektakel führt, sowie hinter der Ruine der Stiftskirche, können die Besucher in verschiedenen Lagern das mittelalterliche Leben entdecken. Dank der zur Verfügungsstellung von Privatgrundstücken können die Turmfalken auch in diesem Jahr wieder eine Vielzahl an Lagerleuten begrüßen.

 

Veranstaltungsort(e)
Ruine der Stiftskirche Walbeck
39356 Oebisfelde-Weferlingen OT Walbeck
Zurück